• Anzeige

    Fachwissen » Existenzgründung » Gründungsinvestition

    Warum ein Kredit in der Niedrigzinsphase besonders sinnvoll ist

    Zurzeit herrscht immer noch eine Niedrigzinsphase. Wie lange diese andauern wird, kann heute noch keiner vorhersehen. Eines ist aber sicher, von den niedrigen Zinsen profitieren nicht nur die Haushalte bei den Verbraucherkrediten, sondern auch die Existenzgründer. So günstig wie jetzt kommt man so schnell nicht mehr an einen Kredit.

    Existenzgründungs-Gründungsinvestition

    Gründungsinvestitionen in einer Niedrigzinsphase - was dafür spricht / Bildquelle: pixabay.com

    Existenzgründung durch Darlehen

    Für die Existenzgründung wird Kapital benötigt. Für das Gespräch mit dem Bankberater sollte man gut vorbereitet sein. Ein professioneller Businessplan ist die beste Vorbereitung, damit es mit einer Kreditzusage auch klappt. Das Unternehmenskonzept sollte den Bankberater sofort überzeugen. Das ist zwar nicht so einfach, denn Gründer oder Selbstständige verfügen noch nicht über verlässliche Umsatzzahlen, weshalb nicht jede Bank zu einem Kredit bereit ist.

    Die Niedrigzinsphase nutzen

    Das sollte einen aber nicht entmutigen, denn in dieser Niedrigzinsphase gibt es durchaus Banken, die Selbstständige und solche die es werden wollen, gerne unterstützen. Mit einem vielversprechenden Businessplan hat man aber die meisten Hürde schon überwunden. Sicher wäre es ratsam, über etwas Eigenkapital zu verfügen. Doch wer sich erst selbstständig macht, kommt oftmals aus der Arbeitslosigkeit. Es gab keine Möglichkeit, um genügend eigene finanzielle Mittel anzusparen. Bei der heutigen Zinsentwicklung braucht man sich um die Kosten keine allzu großen Gedanken zu machen. Noch nie waren Kredite für Existenzgründer so günstig wie heute.

    Eine geeignete Bank finden

    Die Deutsche Bank ist bekannt dafür, dass sie gerne an Existenzgründer oder Selbstständige sowie Freiberuflern einen Kredit vergibt. Das gilt auch für eine 100 Prozent-Finanzierung, auch wenn die Bank ein erhöhtes Risiko eingeht. Wer sich näher mit dem Thema befassen will, der findet auf dieser Seite weitere Informationen.

    Existenzgründerkredite zeichnen sich nicht nur durch zurzeit niedrige Zinsen aus, sondern die Kreditnehmer profitieren auch von längeren Laufzeiten. Einige dieser Kredite sind für die ersten Jahre unter Umständen tilgungsfrei. Somit wird der Sprung in die Selbstständigkeit erleichtert.