• Versicherungen » Gewerbliche Versicherungen » Betriebshaftpflicht-Versicherung

     

    Wenn durch die betriebliche Tätigkeit eines Unternehmens oder einer Person Haftpflichtansprüche in Form von Personen- Sach- oder Vermögensschäden entstehen, werden diese von der Betriebshaftpflichtversicherung (BHV) gedeckt. Dabei umfasst der Versicherungsschutz die Freistellung des versicherten Unternehmens vor begründeten Schadensersatzansprüchen Dritter oder betriebszugehörigen Personen.

    Regulär sind Einzelunternehmer und Trägergesellschaften sowie alle Mitarbeiter während ihrer beruflichen Tätigkeit für den versicherten Arbeitgeber mitversichert. Die Leistungspflicht des Versicherers umfasst neben dem Ersatz der Entschädigung auch die Prüfung der Haftpflichtfrage und die Abwehr unberechtigter Ansprüche.

    Risikobewertung entscheidend für Prämienermittlung

    Da die für die Versicherung relevanten Faktoren wie Betriebsgrösse, Mitarbeiterzahl und branchentypische Risiken zwischen unterschiedlichen Betrieben stark variieren ist vor der Angebotserstellung eine sorgfältige Beratung und Auflistung aller zu berücksichtigenden Umstände wichtig. Typische Risiken, die mit einer Betriebshaftpflichtversicherung abgedeckt werden sind Bearbeitungs- und Mietsachschäden, Sach- und Personenschäden auf Betriebsveranstaltungen sowie Schäden bei handwerklichen Arbeiten auf fremden Grundstücken und Räumlichkeiten. Über den folgenden Tarifrechner können Sie sich ein kostenlosen Tarif-Vergleich online einholen: